FILMFESTIVAL LATEINAMERIKA ULM 2018

Der Eröffnungsfilm für das Filmfestival Lateinamerika in Ulm 2018 wurde am Freitag, den 16. November im Kino Lichtburg gespielt.

Das Filmfestival dreht sich dieses Jahr um das Thema: der südamerikanischen Kultur! Dabei ist das Ziel, dass sich unterschiedliche Kulturen miteinander austauschen und Besonderheiten, Vor- und ggf. Nachteile zu lernen bzw. besser zu verstehen.

Vor Beginn des Filmes hat die Gruppe Latin Drum Circle Ulm​ mit lateinamerikanischen Rhythmen bereits die richtige Stimmung für den nachfolgenden Benzinho – Filme​ im Kino Lichtburg erzeugt.

Loveling Benziho vom Regisseur Gustavo Pizzi, der von der Kommission für die Premiere ausgewählte wurde handelt von einer brasilianischen Familie, die versucht das tägliche Leben, die fröhlichen Wochenendausflüge aber auch die Alltagssorgen zu meistern. Dabei versteht es der Regisseur raffiniert die Zuschauer durch erheiternde, mitreißende aber auch traurige und nachdenkliche Passagen in die Situationen des Lebens in Brasilien einzubinden.

Nach dem Eröffnungsfilm waren die Gäste zu einem Empfang im Gebäude der Volksbank Ulm-Biberach​ eingeladen. Dort war für Leib und Seele bestens gesorgt – es gab brasilianische, kolumbianische und mexikanische Spezialitäten als Häppchen und Süßspeisen, sowie chilenischen Wein, Caipirinha und alkoholfreie Getränke. Gut versorgt hat sich das Publikum in dem angenehmem Ambiente angeregt ausgetauscht und den Film besprochen. Somit war bereits die Premiere ein voller Erfolg!

Die Kommission und Organisation des Festivals besteht aus: Sophie Bischofberger (Internationaler Ausschuss Ulm), Elis Schmeer (Stadt Ulm Leitung Koordinierungsstelle), Nathalie Rieutort (Internationaler Ausschuss Ulm) und Sebastian Schmid (Leiter Arthaus Kinos Ulm).

 

Organisation:

Arthaus Kinos Ulm

 

Unterstützung:

DIETRICH THEATER​ Neu-Ulm

Ulm – Internationale Stadt​

Ulm – Deine Stadt​

Kino Lichtburg​

Mephisto Ulm​

Obscura Ulm. (Kino)​

 

Sie finden auf YouTube ein Eindruck und Interview mit die Veranstalter: https://youtu.be/Bw8Nzb-Xel4

Das Festival hat drei Tage gedauert (16-18 November 2018).

 

Die teilnehmenden Filme waren:

 

• Loveling Benzinho – Filme :

Brasilien, 2017 – Drama

 

• Algo mio – Argentiniens geraubte Kinder:

Deutschland, 2016 – Dokumentarfilm

 

• Nobody’s Watching:

Argentinien, 2017 – Drama

 

• Der Sommer mit Mamã: Brasilien, 2015 – Drama

 

• Tesoros: Mexiko, 2017 – Abenteuer

 

• Bad Lucky Goat: Kolumbien, 2017 – Drama / Komödie

 

Mehr Information: 

www.brasileirossemfronteiras.com/mostra-de-cinema-da-america-latina-em-ulm-na-alemanha

www.dietrich-theater.de

www.facebook.com/DietrichTheaterNeuUlm

 

Bilder:

Google: https://photos.app.goo.gl/aC5hPDFEqMjdMpVm9

Facebook: https://www.facebook.com/pg/brasileirossemfronteiras/photos/?tab=album&album_id=2199993373598291

Text: Louisa Monteiro

(last update 2018-11-24, Aalen, 07h15)

Deixe uma resposta

Esse site utiliza o Akismet para reduzir spam. Aprenda como seus dados de comentários são processados.

%d blogueiros gostam disto: